Staatsoper Hamburg

Begegnung mit Ilincai

Der rumänische Tenor Teodor Ilincai hat an renommierten Häusern von Bukarest bis London und Monte Carlo geglänzt. Seit er 2009 als Macduff erstmals an der Staatsoper sang, ist er dort ein gern gesehener Gast. Der Alfredeo in Verdis "La Traviata" folgte, und jüngst feierte er Erfolge als Pinkerton in "Madame Butterfly". Als Rudolfo in Puccinis "La Bohème" ist er nun in der Inszenierung von Guy Joosten erneut zu erleben. Die stammt zwar schon aus dem Jahre 2006, hat aber unter anderem ein sensationelles, verschachteltes Bühnenbild von Johannes Leiacker vorzuweisen. Und zwar am 2.2., 7.2. und 31.3. jeweils um 19.30 Uhr. Karten von 4,- bis 79,- sind erhältlich unter T. 35 68 68.

( (asti) )