Krawalle in Heidenau

Gabriel fordert harte Strafen – Merkel bricht das Schweigen

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (r.) unterhielt sich am Montag in Heidenau mit Bürgern der sächsischen Stadt

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (r.) unterhielt sich am Montag in Heidenau mit Bürgern der sächsischen Stadt

Foto: dpa

Wirtschaftsminister macht sich als erstes Regierungsmitglied ein Bild der Lage in Heidenau. Kanzlerin wird für Zögern kritisiert.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.