Prag

Zwischenfall mit Bundeswehr-Jet und von der Leyen

Ursula von der Leyen bei einem Truppenbesuch

Ursula von der Leyen bei einem Truppenbesuch

Foto: Patrick Seeger / dpa

Der Pilot musste die Maschine mit der Ministerin kurz vor der Landung hochreißen. Von der Leyens Kommentar: Wir sind pünktlich gelandet.

Prag. Dieses Manöver war nicht geplant, aber gekonnt: Bundesverteidigungsministerin Urusla von der Leyen (CDU) musste in ihrer Maschine beim ersten Landeanflug auf Prag durchstarten. Der Pilot riss die Maschine wieder hoch, als die Bahn schon in Sicht war. „Wir haben eine Ehrenrunde gedreht“, sagte von der Leyen. „Um dann, wie Deutsche so sind, pünktlich zu landen“, so die 56-Jährige.

Die Ministerin äußerte Hochachtung vor der Arbeit des Piloten. Grund sei offenbar eine unerwartete „thermische Blase“ gewesen. Der tschechische Amtskollege Martin Stropnicky beobachtete das geglückte Manöver vom Boden aus. (dpa/HA)