Info

Was die Weltgemeinschaft anstrebt

Heute geht der Uno-Gipfel zu Ende. Ziel von Generalsekretär Ban Ki-moon ist, eine Bilanz zur Umsetzung der Millenniumsziele aus dem Jahr 2000 zu ziehen. Dies sind die wichtigsten Punkte:

Die Zahl der unter Hunger und Armut leidenden Menschen in der Welt soll - ausgehend vom Niveau von 1990 - bis 2015 halbiert werden. Laut Weltbank hat noch mehr als eine Milliarde Menschen zu wenig zu essen.

Die Sterblichkeitsrate von Kindern unter fünf Jahren soll bis 2015 um zwei Drittel sinken.

Die Müttersterblichkeit soll bis 2015 um drei Viertel sinken. Eine halbe Million Frauen stirbt jährlich bei Komplikationen bei Schwangerschaft und Geburt.

Die Ausbreitung von Infektionen wie Aids und Malaria soll bis 2015 zum Stillstand gebracht und allmählich umgekehrt werden.

Bis 2015 sollen alle Kinder eine Grundschulbildung vollständig abschließen können. 2007 konnten nach einem Bericht des Kinderhilfswerks Unicef 93 Millionen Kinder keine Schule besuchen.