Schritte zum Frieden

Washington. Wie eine Phalanx von Friedenswilligen sind die Teilnehmer der gestern eröffneten neuen Nahost-Verhandlungsrunde im Weißen Haus in Washington aufmarschiert. Ägyptens Präsident Hosni Mubarak, Israels Premier Benjamin Netanjahu, US-Präsident Barack Obama, Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und Jordaniens König Abdullah II. (v. l.) streben eine Lösung der nahöstlichen Kernprobleme - Siedlungen, Jerusalem, Palästinenserstaat, Flüchtlinge - innerhalb eines Jahres an. Alle früheren Friedensbemühungen, etwa der US-Präsidenten Bush und Clinton, waren gescheitert. Auch diesmal machen Radikale auf beiden Seiten mobil.