Wahlergebnisse

Bundestagswahl in Schleswig-Holstein: Alle Ergebnisse

| Lesedauer: 2 Minuten
Bundestagswahl 2021: Wissenswertes zum Wahlsystem

Bundestagswahl 2021: Wissenswertes zum Wahlsystem

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl. Doch wie funktioniert unser Wahlsystem überhaupt? Was hat es mit Überhangmandaten oder der Fünf-Prozent-Hürde auf sich? AFPTV gibt Orientierungshilfe.

Beschreibung anzeigen

Deutschland hat einen neuen Bundestag gewählt. Wie haben die Menschen in Schleswig-Holstein abgestimmt? Hier finden Sie das Ergebnis.

Berlin. 
  • Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger haben darüber entschieden, wer Deutschland in Zukunft regiert
  • In Schleswig-Holstein gewann die SPD deutlicher als im Bund
  • Hier finden Sie die Wahlergebnisse für Schleswig-Holstein

Im nördlichsten Bundesland wurde am 26. September in elf Wahlkreisen gewählt. In Schleswig-Holstein regiert seit 2017 eine Koalition, die es bald vielleicht auch im Bund geben könnte: Daniel Günther (CDU) ist Ministerpräsident eines Bündnisses aus CDU, Grünen und FDP – auch unter "Jamaika"-Koalition bekannt.

Bei der Bundestagswahl entschieden die Wahlberechtigten nicht nur, wer für die Wahlkreise von "Flensburg – Schleswig" bis "Lübeck" direkt in den Bundestag einzieht, sondern auch, wer dank Zweitstimmen über die Landeslisten der Parteien in den Bundestag einzieht. Alle vorläufigen Ergebnisse der Wahl am Sonntag für Schleswig-Holstein finden Sie hier.

So verteilen sich im norddeutschen Bundesland die Erststimmen:

Union SPD Grüne FDP AfD Linke Sonstige
26,5 30,1 18,0 9,5 6,4 3,2 4,4

Die Daten beziehen sich auf das vorläufige Ergebnis des Bundeswahlleiters. Alle Angaben in Prozent.

Das ist das Ergebnis der Zweitstimmen in Schleswig-Holstein:

Union SPD Grüne FDP AfD Linke Sonstige
22,0 28,0 18,3 12,5 6,8 3,6 5,6

Die Daten beziehen sich auf das vorläufige Ergebnis des Landeswahlleiters. Alle Angaben in Prozent.

Die interaktive Wahlkarte zeigt, wie ganz Deutschland abgestimmt hat.

Bundestagswahl 2021: Welche Parteien traten in Schleswig-Holstein an?

Damit eine Partei über die rechte Spalte auf dem Stimmzettel per Zweitstimme wählbar ist, muss die jeweilige Landesliste zur Wahl zugelassen werden. In Schleswig-Holstein standen insgesamt 21 Parteien oder politische Vereinigungen auf dem Wahlschein.

Diese Parteien konnten in Schleswig-Holstein bei der Bundestagswahl 2021 mit der Zweitstimme gewählt werden:

  • Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands ()
  • Freie Demokratische Partei (FDP)
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • Alternative für Deutschland (AfD)
  • Die Linke
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  • Freie Wähler
  • Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)
  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  • Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  • Basisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
  • Die Urbane. Eine HipHop Partei (du.)
  • Liberal-Konservative Reformer (LKR)
  • Partei der Humanisten (Die Humanisten)
  • PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  • Südschleswigscher Wählerverband (SSW)
  • Team Todenhöfer – Die Gerechtigkeitspartei (Team Todenhöfer)
  • Volt Deutschland (Volt)
  • V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³)

Bundestagswahl 2017: Ergebnisse

2017 fuhr die CDU in Schleswig-Holstein mit 34,0 Prozent der Zweitstimmen noch einen haushohen Sieg ein. Die Ergebnisse von vor vier Jahren im Überblick:

CDU SPD FDP Grüne AfD Die Linke Sonstige
34,0 % 23,3 % 12,6 % 12,0 % 8,2 % 7,3 % 2,7 %

(fmg)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Politik