Chefin der Filmförderung

Maria Köpf: „Hamburg hat viele ungenutzte Möglichkeiten“

Die Chefin der Filmförderung Maria Köpf an ihrem Schreibtsch in Hamburg.

Die Chefin der Filmförderung Maria Köpf an ihrem Schreibtsch in Hamburg.

Foto: Roland Magunia

Zum Abschied spricht Köpf darüber, was die Hansestadt als Drehort attraktiv macht und wo sie hinter ihren Möglichkeiten zurückbleibt.