Liebenswerter Lümmel

Als kleines Mädchen fand ich Astrid Lindgrens Michel aus Lönneberga einfach wunderbar. Manchmal wünschte ich, ich hätte auch so viel Mut für Streiche gehabt. Wir hatten zwar auch die Bücher zu Hause, doch ich habe mir Michels Abenteuer am liebsten im Fernsehen angeschaut. Unvergessen, wie dieser blonde Lümmel die Suppenschüssel auf dem Kopf hatte oder wie er Klein-Ida am Fahnenmast hochzog. Meine Lieblingsgeschichte war jedoch die, als Michel die Magd Lina von ihrem Backenzahn befreien wollte und dazu das Pferd zur Hilfe nahm.

An dem Bengel mag ich, dass er so naiv und zugleich gewitzt ist. Er hat immer nur Unsinn im Kopf, und doch ist er nie bösartig.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.