Hamburg. FFF unterstützt Initiative „Zukunftsentscheid“. Sprecherin Rittmann erklärt Gründe und warum sie von Greta Thunberg enttäuscht ist.

Einst brachten sie ihren Protest vor allem auf die Straße, jetzt gehen die Klimaschützer von Fridays for Future in Hamburg ganz neue Wege: Mit einer Volksinitiative wollen sie konkret auf die Klimapolitik des rot-grünen Senats in der Hansestadt Einfluss nehmen. Parallel zur Bundestagswahl im Jahr 2025 könnten die Hamburgerinnen und Hamburger aufgefordert sein, in einem Volksentscheid über den richtigen Klimaschutz abzustimmen.