Hamburg

300.000.000. Passagier am Flughafen Hamburg

Foto: Roland Magunia

Die Aufzeichnung der Zahlen begann im Jahr 1920, als Luftfahrt noch ein großes Abenteuer war. Im ersten Jahr wurden 241 Passagiere gezählt.

Hamburg. Der Flughafen Hamburg hat den dreihundertmillionsten Passagier gezählt – in 90 Jahren. Die Aufzeichnung der Fluggastzahlen begann im Jahr 1920, als Luftfahrt noch als großes Abenteuer angesehen wurde. 348 Starts und Landungen erfolgten in dem Jahr auf einer riesigen Rasenfläche. 241 Passagiere wurden damals gezählt. Statt High-Tech war damals noch pure Manneskraft gefordert: Mehr als einmal mussten Mechaniker und Flugaufsicht mit anpacken, um Maschinen aus dem Morast zu ziehen, heißt es in einer Mitteilung des Flughafens.