Nahverkehr

Warum Hamburgs neue U5 ein Milliardenprojekt wird

 Jens-Günter Lang (v.li.), Technik-Vorstand der Hamburger Hochbahn AG, Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG, Peter Tschentscher (SPD), Hamburgs Erster Bürgermeister und Michael Westhagemann (parteilos), Hamburgs Wirtschaftssenator, stehen neben einem großen "U" und einer großen "5".

Jens-Günter Lang (v.li.), Technik-Vorstand der Hamburger Hochbahn AG, Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG, Peter Tschentscher (SPD), Hamburgs Erster Bürgermeister und Michael Westhagemann (parteilos), Hamburgs Wirtschaftssenator, stehen neben einem großen "U" und einer großen "5".

Foto: Axel Heimken/dpa

Erste detaillierte Kostenschätzung präsentiert: 1,75 Milliarden Euro für Teilstück. Siemersplatz-Anbindung wahrscheinlich.