Gastronomie

Tim Mälzer eröffnet neues Restaurant mit Rooftop-Bar

Der Promi-Koch plant seinen neuen Laden "Überland" etwa 70 Meter über der Stadt – allerdings nicht in Hamburg.

Hamburg/Braunschweig. Tim Mälzer expandiert. Dieses Mal in der niedersächsischen Provinz. In Braunschweig will der Hamburger Promi-Koch Ende Mai sein neues Restaurant „Überland“ eröffnen. Es ist der fünfte geöffnete Standort des Fernsehkochs nach der Bullerei im Schanzenviertel, den Hausmann’s in Frankfurt und Düsseldorf sowie dem Restaurant „Die gute Botschaft“ am Alsterufer.

In Braunschweig plant Mälzer (48) sein "Überland" in den oberen Stockwerken des Büroturms „Brawo Park“ am Hauptbahnhof. Vom 17. bis zum 19 Stock sind eine Rooftop-Bar, 180 Sitzplätze und ein Bereich für Privatpartys vorgesehen. Etwa 70 Meter über der Stadt.

Hühnerfrikassee auf der Karte

Bei einer Baustellenbegehung versprach er ein „Lieblingsrestaurant ohne Hemmschwelle“ mit „guter, handgemachter Gastronomie“ und regionalen Produkten. Auf der Karte stehen Hühnerfrikassee oder Pasta, die Preise beginnen unter zehn Euro. Darüber hinaus werden auch höherpreisige Fleischgerichte angeboten.

Mälzer wird dabei nicht allein sein. Mit Lars Nussbaum („Genusstresor“ oder „Wahre Liebe“) und Jimmy Ledemazel hat er zwei ortskundige Partner. Der 2015 eröffnete „Brawo Park“ am Bahnhof ist ein Shoppingcenter mit Parkhaus und Büroflächen. Kulinarisch bieten bereits „Peter Pane“ und die Kette „L’Osteria“ ihre Dienste an.