Langenhorn

Frontal gegen Reisebus gerast - ein Toter

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Langenhorn ist ein Autofahrer (28) ums Leben gekommen. Sein Beifahrer (25) wurde schwer verletzt. Die beiden Männer waren am Sonnabendmorgen in einem Seat auf der Langenhorner Chaussee stadtauswärts gefahren...

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Langenhorn ist ein Autofahrer (28) ums Leben gekommen. Sein Beifahrer (25) wurde schwer verletzt. Die beiden Männer waren am Sonnabendmorgen in einem Seat auf der Langenhorner Chaussee stadtauswärts gefahren. Wegen zu hoher Geschwindigkeit gerieten sie in den Gegenverkehr und stießen dort frontal mit einem Reisebus zusammen. Der Seat wurde zertrümmert und über die Fahrbahn geschleudert. Der 28-Jährige starb noch am Unfallort. Sein Beifahrer musste von der Feuerwehr aus dem Wagen geschnitten werden. Mit schweren Verletzungen kam er ins Krankenhaus. Auch der Busfahrer (29) wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Zwei weitere Insassen des Busses, der mit 33 polnischen Kampfsportlern auf dem Weg zu einem Turnier in der Alsterdorfer Sporthalle war, erlitten leichte Verletzungen. Die Langenhorner Chaussee musste für drei Stunde voll gesperrt werden.