Tödliche Brust-OP

Tod von "Sexy Cora" endlich aufgeklärt?

Die Porno-Darstellerin und Big-Brother-Teilnehmerin Carolin Wosnitza alias Sexy Cora wollte sich Mitte Januar dieses Jahres zum sechsten Mal ihre Brüste vergrößern lassen - von Körbchengröße 70 F auf 70 G. Ein Eingriff, den die 23-Jährige nicht überlebte.

Hamburg. Die 23-jährige Porno-Darstellerin und Big-Brother-Teilnehmerin Carolin Wosnitza alias Sexy Cora wollte sich Mitte Januar dieses Jahres zum sechsten Mal ihre Brüste vergrößern lassen - von Körbchengröße 70 F auf 70 G. Doch im Verlauf der Operation in der Alster-Klinik in Hamburg-Rotherbaum erlitt sie einen Herzstillstand. Nach der Operation war sie in das Universitätsklinikum Eppendorf verlegt worden. Dort wurde sie in ein künstliches Koma versetzt und starb nach kurzer Zeit.

Nun scheint das Rätsel ihres überraschenden Todes gelöst zu sein: Laut "Bild" liegt das abschließende Gutachten der Hamburger Rechtsmedizin vor, wonach der Herzstillstand der 23-Jährigen durch einen Fehler der Anästhesistin bei der Beatmung ausgelöst worden sein soll. Außerdem sollen auch bei den Wiederbelebungsversuchen Fehler gemacht worden sein. Die beschuldigten Mediziner haben nun die Möglichkeit, zu dem Gutachten Stellung zu nehmen. Anschließend entscheidet die Staatsanwaltschaft über die Anklageerhebung.

Wer war Carolin Wosnitza? Sie wurde 1987 in Berlin-Pankow geboren. Nach der Schule begann sie eine Ausbildung zur Krankenschwester, die sie allerdings bereits kurz darauf wegen eines gesundheitlichen Problems mit der Hüfte abbrach. Im Alter von 19 Jahren heiratete sie ihren späteren Manager, den Hamburger Tim Wosnitza. Sie hatte ihn in einer Disco kennengelernt. Seit 2008 kursierten Sexfilme unter ihrem Künstlernamen Sexy Cora im Internet. Um das Geschäft anzukurbeln, ließ sie sich mehrmals die Brüste vergrößern. Im Jahr 2010 erlangte sie Bekanntheit, weil sie in den Big-Brother-Container von RTL 2 einzog. Carolin Wosnitza strebte nach eigener Aussage eigentlich eine Musikkarriere an. Als Sexy Cora gewann die junge Frau Preise in der Porno-Branche, etwa den Venus- und den Erotixxx"-Award.