Feuer auf St. Pauli

Mario Adorf sorgt für Anrufe bei der Feuerwehr

Besorgte Anrufer meldeten der Feuerwehr in Hamburg, dass es am Millerntor lichterloh brenne. Waren wohl wieder Autoanzünder unterwegs?

Besorgte Anrufer bei der Polizei und Feuerwehr in Hamburg . Fragende Nachrichten auf Facebook und per SMS. Am Millerntor soll es brennen. Ein Imbisswagen steht in Flammen. Waren es wieder die Autoanzünder?

Doch die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben. Das Feuer wurde kontrolliert gelegt und zwar für die Dreharbeiten zum Kinofilm „Gegengerade - Niemand siegt am Millerntor" mit Mario Adorf und Moritz Bleibtreu.

Denn auf St. Pauli haben vor kurzem die Dreharbeiten zu dem neuen Film von Regisseur Tarek Ehlail begonnen.

Der Film handelt von der Leidenschaft der Anhänger des Fußball-Kultclubs FC St. Pauli und dem Aufstieg der Kiez-Kicker. Und so begleitet der Zuschauer über Rückblenden zwischen An- und Abpfiff des Spiels die Einzelschicksale der Figuren. Zwischen Brandanschlägen, einer gebrochenen Freundschaft, falschen Verdächtigungen und dem Willen zum Sieg verbinden sich ihre persönlichen Geschichten miteinander. Und eines eint sie immer: Die Hoffnung am Ende zwischen Zwanzigtausend wie mit einer Stimme zu skandieren: Niemand siegt am Millerntor!

Zu den Schaupielern gehören Mario Adorf, Natalia Avelon, Moritz Bleibtreu, Fabian Busch, Ulrich Fassnacht, Dominique Horwitz, Timo Jacobs, Katy Karrenbauer, Irma Mandler, Denis Moschitto, Uwe Rohde, Claude-Oliver Rudolph und Wotan Wilke Möhring.

Gedreht wird voraussichtlich bis 14. August 2010 in Hamburg, der Kinostart soll dann 2011 folgen.