Dossier

Titelverteidigung - Lena beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf

Foto: dapd

Eurovision Song Contest -Siegerin Lena Meyer-Landrut wollte ihren ersten Platz vom Vorjahr verteidigen. 36.000 Besucher in der Arena und Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen verfolgten ihren Auftritt.

Hamburg. "Germany 12 Points“: Diesen Satz konnte Lena beim diesjährigen Eurovision Song Contest leider nicht hören. Es reichte nur für den 10. Platz. Dennoch ist dies ein Erfolg für die 19-Jährige. Denn es war bereits das zweite Mal in Folge, dass die Titelverteidigerin für Deutschland antrat. Gewonnen hat überraschend Aserbaidschan. Das Land schickte das Duo Ell/Nikki ins Rennen.