Berlin. Am Dienstag zieht die Bundesregierung Bilanz zu ihrer Wohnpolitik. Sie wird sich ein gutes Zeugnis ausstellen. Hat sie das verdient?

In den Großstädten demonstrierten Zehntausende gegen zu hohe Mieten, Enteignungsfantasien machten die Runde, in Berlin wurden die Mieten nicht nur gedeckelt, sondern sogar abgesenkt. Doch dann hat die Corona-Krise die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt in den Hintergrund treten lassen, es gab keine wütenden Demonstranten mehr, zu groß waren und sind die Sorgen um die Arbeitsplätze.