Hamburg

Shops am Flughafen Hamburg werden modernisiert

Hamburg Airport

Hamburg Airport

Foto: Hamburg Airport

Mehrere Ladenflächen werden umgebaut. Im März und April eröffnen Shops dann mit noch größerem Angebot und in neuem Design.

Hamburg.  In wenigen Wochen wird sich das Shoppingangebot am Hamburger Flughafen verändern. Nach Angaben des Airports werden mehrere Ladenflächen auf der Pier im Sicherheitsbereich des Flughafens umgebaut. Im März und April eröffnet dann das Hamburger Unternehmen Gebr. Heinemann die Shops mit einem erweiterten Angebot inklusive neuer Marken und einem modernen Design, hieß es.


„Am Hamburg Airport sind wir immer in Bewegung, um unseren Fluggästen ein optimales Reiseerlebnis mit größtmöglichem Komfort zu bieten – dazu gehört natürlich auch ein buntes Shoppingangebot“, sagt Lutz Deubel, Leiter Center Management am Hamburg Airport. „Gebr. Heinemann ist für uns ein langjähriger Partner, der viel Erfahrung und Gespür für die Kundenbedürfnisse mitbringt. Wir freuen uns, dass die Shops bald in einem frischen Design erstrahlen und es für die Kunden noch mehr zu entdecken gibt.“

Bessere Position

Seit Anfang Januar 2019 laufen die Bauarbeiten auf den Shopflächen, die von Heinemann umgebaut und im Frühjahr 2019 eröffnet werden. In die Airport Plaza des Hamburger Flughafens zieht der von Gebr. Heinemann betriebene Concept-Store Destination Hamburg – dort finden die Kunden künftig typische Hamburger Souvenirartikel, zum Beispiel von den Fußballvereinen FC St. Pauli und HSV.

Der Shop wurde von Gebr. Heinemann bisher nahe dem Gate B53 betrieben und rückt mit dem Umzug an eine für die Passagiere noch prominentere Position direkt hinter der zentralen Sicherheitskontrolle in der Airport Plaza. Ebenfalls direkt in der Airport Plaza wird Gebr. Heinemann dann unter dem Namen Heinemann Duty Free hochwertige Sonnenbrillen zahlreicher Markenhersteller anbieten.