Model

Heidi Klum: Darum fällt ihre Halloween-Party 2020 aus

Lesedauer: 2 Minuten
Heidi Klum: So gruselig ist ihre Halloween-Verwandlung

Heidi Klum- So gruselig ist ihre Halloween-Verwandlung

Beschreibung anzeigen

Sie gilt als legendär: Jeden Herbst lädt Heidi Klum zu ihrer Halloween-Party. Doch in diesem Jahr muss das Grusel-Event ausfallen.

Berlin. Egal ob als rote Hexe, zahmes Kätzchen oder schauriger Werwolf: An Halloween ist Heidi Klum in ihrem Element. Jedes Jahr lädt sie zu ihrer legendären Party und verblüfft dort mit aufwendigen und kuriosen Kostümen. Doch 2020 wird wohl alles anders.

Heidi Klum bestätigt: Halloween-Party fällt aus

Denn wie das Model nun auf Instagram bekanntgab, wird es in diesem Jahr keine Halloween-Party geben. Zu den Gründen für die Absage äußerte sich Klum in dem kurzen Video nicht. Es scheint jedoch nahezuliegen, dass das Grusel-Event der Corona-Pandemie zum Opfer fiel.

Das scheint Betrüger aber nicht davon abzuhalten, sich auf Kosten von Klums Fans bereichern zu wollen. So berichtet das Model in dem Instagram-Video, dass sie im Internet auf eine Seite gestoßen sei, die Tickets für ihre Halloween-Party verkaufe. Auch interessant: Tom Kaulitz spielt Heidi Klum ein Ständchen – halbnackt

Tickets für Klums Halloween-Party gefälscht

Dabei könne es sich aber nur um Betrug handeln. Zum einen, so betont Klum, finde in diesem Jahr keine Party statt. Zum anderen habe sie für ihre Partys, auf der sich stets zahlreiche Stars tummeln, nie Karten verkauft. Lesen Sie auch: Heidi Klumm – Tochter Leni (15) ist jetzt bei Instagram

Doch auch ohne ihre Party will Heidi Klum offenbar nicht ganz auf Gruselspaß verzichten. Zur Einstimmung auf Halloween wolle sie bis zum 31. Oktober ihr Bett nicht verlassen und Horrorfilme ansehen, verkündete sie ebenfalls auf Instagram. Gleichzeitig versprach sie ihren Fans, sie habe sich noch etwas „Spaßiges“ ausgedacht.

Heidi Klum und Halloween: Legendäre Partys und schaurige Kostüme

Klums Party gehört in den USA mittlerweile fest zu Halloween. 2019 hatte sie bereits zum 20. Mal zu dem Event geladen – und sich dafür im Schaufenster eines New Yorker Ladens über Stunden in einen Horror-Cyborg verwandeln lassen. (nfz)

Mehr über Stars und Promis