Promi-Pärchen

Sabia wehrt sich: "Rafael kennt die Ultraschallbilder"

Rafael und Sabia: Fordert er wirklich einen Schwangerschaftstest von ihr?

Rafael und Sabia: Fordert er wirklich einen Schwangerschaftstest von ihr?

Foto: picture alliance, Montage: HA

Rafael van der Vaart zweifelt daran, dass Sabia schwanger ist. Die wehrt sich nun: Er sei "bestens informiert".

Die Gerüchte um die Schwangerschaft von Sabia Boulahrouz reißen nicht ab: Erst am Dienstag hatte der Boulevard-Ableger "Privé" der niederländischen Zeitung "De Telegraaf" berichtet, Rafael van der Vaart fordere einen Schwangerschaftstest von Sabia.

Glaubt er nicht, dass sie ein Kind von ihm erwartet? Laut den Gerüchten müsste sie schon im vierten Monat sein, von einem Babybauch ist bislang nichts zu sehen. Laut dem Medium will er einen medizinischen Beweis dafür einfordern: Er habe es noch nicht von einem Arzt schwarz auf weiß gesehen, dass Sabia wirklich schwanger ist, so "Privé".

Doch nun wehrt sich Sabia: "Die Vorwürfe stimmen nicht", sagte sie in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung: "Rafael kennt die Ultraschallbilder unseres Kindes und ist stets bestens informiert, wie es mir in meiner Schwangerschaft geht." Was stimmt also nun? Vermutlich wird sich das erst herausstellen, wenn endlich der Babybauch bei Sabia zu sehen ist.