TV-Koch sagt Ja! zu Nada Sosinka

Horst Lichter heiratet Frau seines toten Freundes

Kurz vor seiner Hochzeit hat TV-Koch Horst Lichter verraten, dass seine Zukünftige Nada Sosinka die Partnerin seines toten Freundes war.

Hamburg. Fernseh-Koch Horst Lichter (47) und seine Langzeitfreundin, die Kellnerin Nada Sosinka (37), wollen sich Ende August nach elf Jahren Beziehung das Ja-Wort geben. Kurz vor seiner Hochzeit hat der TV-Star nun ein Geheimnis bezüglich seiner Liebe gelüftet: Seine Zukünftige war die Partnerin eines toten Freundes. „Ich habe ihn einst mit Nada verkuppelt. Das war eine ganz große Liebe zwischen den beiden. Damals habe ich noch nichts für Nada empfunden. Dann starb mein Freund an Krebs“, sagte Lichter der Zeitschrift „Das Neue“. Es habe dann ein Jahr gedauert, bis sie Gefühle für einander entwickelten.

„Wir hatten einen Blick für das Leid des anderen. Das verbindet. Anfangs war kein Gedanke daran, dass wir uns verlieben könnten. Ich musste lange kämpfen, bis wir uns offen dazu bekennen durften, dass wir zueinander gehören“, erzählt der Koch weiter.

Anfang des Jahres hatte der Mann mit dem außergewöhnlichen Bart seiner hübschen Nada dann einen Heiratsantrag gemacht - ganz romantisch in der Küche. Sie habe sofort Ja gesagt. Ende August soll es nun soweit sein: „Wir haben circa 400 Gäste eingeladen, darunter natürlich auch Deutschlands Spitzenköche“, sagte Lichter. Es werde „eine riesige Auswahl feinster Speisen“ geben, darunter Spanferkel vom Grill, Flammkuchen, frische Gambas und eine Riesenportion Kaiserschmarrn für alle, plauderte der 47-Jährige aus.

Nach dem Fest fliegen die Eheleute in die Flitterwochen nach Kroatien. „Das ist ja die Heimat meiner zukünftigen Frau“, verriet der Promi-Koch. „Wir haben uns dort eine kleine, romantische Insel ausgesucht und spannen erst mal richtig aus.“

Horst Lichter gehört zu den beliebtesten Fernseh-Köchen in Deutschland. Seit 2006 ist Lichter gemeinsam mit Star-Koch Johann Lafer (51) mit der ZDF-Sendung „Lafer, Lichter, Lecker!“ auf Sendung gegangen. 2008 startete die ZDF-Reihe „Die Küchenschlacht“, bei der er in regelmäßigen Abständen als Juror und Moderator auftritt.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.