Popmusik

ABBA: Comeback der Kultband soll dieses Jahr stattfinden

| Lesedauer: 2 Minuten
Die damalige schwedische Popgruppe Abba mit Björn Ulvaeus (l-r), Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson bei einem Auftritt in der deutschen Fernsehshow "Am laufenden Band".

Die damalige schwedische Popgruppe Abba mit Björn Ulvaeus (l-r), Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson bei einem Auftritt in der deutschen Fernsehshow "Am laufenden Band".

Foto: Schilling/dpa

Die schwedische Popband steht vor dem Comeback. Es soll noch dieses Jahr neue Musik geben. Das bestätigte Mitglied Björn Ulvaeus.

Berlin. Sie waren die Kultband der 70er und haben bis heute unzählige Fans: ABBA. Nun steht die schwedische Band vor ihrem Comeback. ABBA ist zurück im Studio und wird noch in diesem Jahr neue Musik veröffentlichen. Das bestätigte Mitglied Björn Ulvaeus im Gespräch mit "The Herold Sun" und der "New York Times". "Dieses Jahr wird es neue Musik geben. Das ist entschieden", sagte der 76-Jährige dem britischen Blatt. Es sei keine Frage mehr, ob es passieren würde, es werde passieren.

Derzeit treffe man sich regelmäßig in Stockholm und er nehme gemeinsam mit Angetha Fältskog, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad neue Lieder auf, so Ulvaeus. Es sei das erste Mal seit 40 Jahren, dass man wieder gemeinsam in einem Musikstudio sei. Zwischen den vier Mitgliedern bestünde bis heute eine starke Bindung und man sei sehr gut befreundet.

ABBA: Trennung nie offiziell bestätigt

ABBA gehört mit rund 400 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte. Die Band hat die Geschichte der Popmusik mitgeprägt. Zu ihren bekanntesten Songs zählen , Dancing Queen und The Winner Takes It All.

Nach den erfolgreichen 70er-Jahren ließen sich 1980 zunächst das Ehepaar Fältskog und Ulvaeus scheiden lassen, ein Jahr später wurde auch die Ehe von Lyngstad und Andersson geschieden.1982 hatte sich die Band eigentlich getrennt, auch wenn die Mitglieder das nie offiziell bestätigten – und es sich so also nun auch um eine besonders lange Schaffenspause handeln könnte.

Lesen Sie auch: ABBA-Comeback – Gibt es bald neue Musik?

Comeback immer wieder angekündigt

Bereits im April 2018 kündigte ABBA an, mindestens zwei neue Songs veröffentlichen zu wollen. Der eigentliche Termin Ende 2018 wurde jedoch bis heute immer wieder verschoben. Zuletzt kündigte Ulvaeus auch schon im April 2019 an, dass im Herbst des gleichen Jahres neue Musik kommen würde. Auch dazu kam es nicht. Ob nun 2021 nun wirklich neue Songs veröffentlicht werden, bleibt weiterhin also zumindest etwas fraglich.

Parallel zu den neuen Songs war eine Hologramm-Tour geplant, mit der ABBA zumindest virtuell auf die Bühne zurückkehren wollte. Spätestens mit der Corona-Pandemie waren die konkreten Pläne vorerst jedoch auf Eis, sollen jedoch wieder aufgenommen worden sein. Die Tour könnte im Jahr 2021 nachgeholt werden. (bef)