Attacke

Jugendlicher Surfer stirbt nach Hai-Angriff in Australien

An diesen 11 Reisezielen gibt es die meisten Hai-Attacken

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Es ist bereits der fünfte tödliche Hai-Angriff in Australien in diesem Jahr: Ein junger Surfer erlag seinen schweren Verletzungen.

Perth. Wieder eine tödliche Hai-Attacke in Australien: Ein jugendlicher Surfer ist nach dem Angriff eines Hais vor Wooli Beach in der Nähe der Stadt Grafton an der Ostküste gestorben. Das berichtete die Polizei des Bundesstaats New South Wales.

Demnach hatten mehrere andere Surfer an dem rund 630 Kilometer nördlich von Sydney gelegenen Strand noch versucht, dem schwer verletzten Jugendlichen zu helfen, doch die Wiederbelebungsversuche seien ohne Erfolg geblieben.

Über das Alter des Surfers gibt es unterschiedliche Angaben; einige Medien berichten, er sei 15 Jahre alt gewesen, andere schreiben, er sei 17 gewesen. Den Medienberichten zufolge hatte der Hai in die Beine des Surfers gebissen

Fünfte tödliche Hai-Attacke in Australien in diesem Jahr

Es ist der fünfte tödliche Hai-Angiff in Australien in diesem Jahr. Erst vor einer Woche war ein 37 Jahre alter Mann beim Speerfischen in der Nähe des ebenfalls im Osten Australien gelegenen beliebten Touristenziels Fraser Island von einem Hai getötet worden.

Ein Arzt und eine Krankenschwester hatten dem Mann Erste Hilfe geleistet, bevor die Sanitäter eintrafen. Doch sei er am Ende seinen schweren Verletzungen am Bein erlegen, hieß es.

Weißer Hai mischt sich unter Surfer in Südafrika
Weißer Hai mischt sich unter Surfer in Südafrika

Im Juni hatten der einem der beiden Männer ein Bein zerfleischte. Auch dieser Surfer erlag seinen schweren Verletzungen. Im Mai war ein vor der kalifornischen Küste ein Surfer von einem Hai getötet worden. Bei einer Hai-Attacke im vergangenen Oktober hatte ein britischer Tourist in Australien einen Fuß verloren.(afp/fmg)