Unfall

Explosion auf russischem Militärgelände – zwei Tote

Explosion in Sewerodwinsk in Russland: Zwei Menschen starben.

Explosion in Sewerodwinsk in Russland: Zwei Menschen starben.

Foto: Sergei Bobylevvia www.imago-images.de / imago images / ITAR-TASS

Ein Raketentriebwerk ist im russischen Sewerodwinsk explodiert. Bei dem Unglück sind zwei Menschen gestorben, mehrere wurden verletzt.

Berlin. Eigentlich war es keine außergewöhnliche Übung auf einem Militärgelände: Beim Test eines Raketentriebwerkes in Russland ist es am Donnerstag jedoch zu einer Explosion gekommen. Durch die Detonation sind zwei Menschen ums Leben gekommen, mindestens sechs weitere wurden verletzt.

Den Vorfall bestätigte das Verteidigungsministerium der Agentur Interfax zufolge. In anderen Berichten war von mindestens 15 Verletzten die Rede.

Unglück auf russischem Militärgelände – Raketentest lief schief

In der Nähe der Hafenstadt Sewerodwinsk nahe Archangelsk befindet sich ein Gelände, wo Raketen für Atom-U-Boote getestet werden. Nach Angaben der Behörden ist keine radioaktive Strahlung ausgetreten. Zu dem Unglück kam es laut dem Verteidigungsministerium beim Test eines Raketentriebwerks.

Diese Google-Karte zeigt, wo Sewerodwinsk liegt.

Am Dienstag hatte es bereits eine heftige Explosion in einem Munitionslager in Sibirien gegeben, ein Video zeigte das Unglück. (ses)