Castingshow

Gottschalk wird Gastjuror bei „Germany’s Next Topmodel“

Im Februar startet die nächste „GNTM“-Staffel. Heidi Klum wird dabei von prominenten Gastjuroren wie Gottschalk unterstützt.

München.  Alles neu in der Jury von „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM): In der 14. Staffel, die am 7. Februar auf ProSieben startet, ist Heidi Klum zum ersten Mal das einzige feste Jury-Mitglied. Die anderen Juroren wechseln von Folge zu Folge. Sie sollen die Kandidatinnen schulen und gemeinsam mit der 45-Jährigen entscheiden, wer aus dem Rennen fliegt.

Mit dabei sind Prominente der Mode-, Model- und Showbranche. In der Auftakt-Sendung wird Model Lena Gercke als Gastjurorin in Berlin den Kandidatinnen Tipps geben.

In den weiteren Folgen holt sich Heidi Klum Unterstützung von den Model-Kolleginnen Gisele Bündchen, Winnie Harlow , Toni Garrn und der ehemaligen „Topmodel“-Gewinnerin Stefanie Giesinger.

Auch ehemalige Juroren dabei

Das neue Konzept soll dem Sender zufolge den jungen Frauen einen möglichst vielfältigen Einblick in die Welt der Mode bieten.

Auch die Mode-Fotografen Ellen von Unwerth und Rankin, Moderator Thomas Gottschalk und der Designer Wolfgang Joop zählen zu den wechselnden Juroren. Gottschalk und Heidi Klum kennen sich schon seit vielen Jahren. Als 18-Jährige gewann Klum die TV-Show „Model 92“, die Thomas Gottschalk 1992 moderierte. Es war ihr Durchbruch im Model-Business. Nun kommt Gottschalk umgekehrt in Klums Show – und hilft ihr als Gastjuror.

Durchbruch oder Desaster? Das wurde aus den Topmodel-Gewinnerinnen

Klums Co-Juroren aus den Vorjahren, Thomas Hayo und Michael Michalsky, haben in der kommenden Staffel ebenfalls nur noch einmalige Gastauftritte. Der Designer Hayo hatte bereits nach der vergangenen Staffel angekündigt, sich wieder stärker auf andere Aktivitäten konzentrieren zu wollen.

Die 14. Staffel läuft ab dem 7. Februar immer donnerstags um 20.15 Uhr auf ProSieben. (jb/dpa)