Terroranschläge

Wahrzeichen der Welt leuchten in den französischen Farben

Die Nachricht über die Anschläge von Paris bewegt Menschen weltweit. In New York und Berlin werden Wahrzeichen zu Symbolen der Trauer.

Berlin.  In den USA, in Deutschland und in vielen anderen Ländern setzen Menschen Zeichen der Trauer. In den zahlreichen Metropolen der Welt erleuchten berühmte Wahrzeichen in den Farben der französischen Flagge.

In New York wird die Spitze des höchsten Gebäudes der Stadt, des One World Trade Center, in blau-weiß-rotem Licht angestrahlt. So gedenkt die Stadt der Opfer von Paris. Auch in der Westküsten-Stadt San Francisco erleuchtet eines der Wahrzeichen in den Farben der „Tricolore“, wie die französische Flagge auch genannt wird. Gleich mehrfach erscheint die Flagge auf der Fassade des Rathauses.

In Berlin ist es nicht die Flagge Frankreichs, sondern ein Symbol aus den sozialen Netzwerken, das prominent auf einer Häuserfassade zu sehen ist. Der Schriftzug „Nous sommes uni“ (Wir sind vereint), ist auf einer Lichtprojektion an der französischen Botschaft am Pariser Platz zu lesen. Dazu sieht man eine Kombination aus einem Friedenszeichen und dem Eiffelturm in Paris. (ac)