Nach Attentat in Norwegen

Plädoyers im Breivik-Prozess werden live im TV gezeigt

abendblatt.de

Phoenix überträgt die Schlussplädoyers im Prozess gegen Anders Behring Breivik am Donnerstag und Freitag live aus dem Gerichtssaal.

Bonn/Oslo. Die Schlussplädoyers im Prozess gegen den norwegischen Massenmörder Anders Behring Breivik werden live im TV zu sehen sein. Phoenix überträgt sie an diesem Donnerstag und Freitag aus dem Gerichtssaal in Oslo, wie der Sender am Mittwoch in Bonn mitteilte. Am Donnerstag ab 13 Uhr sind die Plädoyers der Staatsanwaltschaft dran, am Freitag die der Verteidigung.

Breivik hatte am 22. Juli 2011 erst eine Bombe in Oslo platziert, durch die acht Menschen starben. Danach tötete er auf der Insel Utøya 69 Teilnehmer eines sozialdemokratischen Sommerlagers. Er begründet das Verbrechen als "notwendig“, um eine islamische Machtübernahme in Norwegen zu verhindern. (dpa)