Fürstentum Monaco

Prinzessin Caroline - Steht ihre Ehe vor dem Aus?

Foto: dpa

Prinz Ernst August von Hannover soll sie betrügen - während Caroline von Monaco mit den Kindern Skiurlaub in der Schweiz macht.

Monaco. Ein Illustriertenbericht erschüttert das Fürstentum Monaco: Prinz Ernst August von Hannover (55) schmust demnach im thailändischen Phuket mit einer jüngeren Frau.

Die "Bunte" berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe darüber: "Touristen aus aller Welt konnten ihn dabei beobachten, wie er seine schöne Begleiterin küsste, eng umschlungen mit ihr im 27 Grad warmen Meer badete und sich bereitwillig von ihr eincremen ließ."

Zu Caroline (52) heißt es, dass die "First Lady in Monaco es nicht hinnehmen kann, von ihrem Ehepartner öffentlich derart düpiert zu werden". "Bunte" schreibt weiter, dass es kaum vorstellbar sei, dass Ernst August noch offizielle Auftritte an der Seite seiner Frau wahrnehmen kann. Insider des Fürstenhauses glauben, dass der Palast jetzt die Trennung der beiden bekannt geben könnte.

Seit Monaten kursieren Gerüchte, ihre Ehe sei am Ende. Caroline sollte als Entlastungszeugin vom Landgericht Hildesheim bezeugen, dass ihr Mann bei einer Auseinandersetzung in Kenia nicht mit einem Gegenstand, sondern lediglich mit der flachen Hand geschlagen hat.

Den Termin im November hatte sie abgesagt. Ob sie nach den Badesfotos überhaupt noch für ihren Mann, der mehrfach mit gewalttätigen Ausbrüchen in die Medien geraten ist, aussagen wird?

Ernst August hatte unter anderem im Januar 1998 vor Gut Calenberg eine Auseinandersetzung mit einem Kameramann. Caroline ist seit dem 23. Januar 1999 in dritter Ehe mit Ernst August Prinz von Hannover verheiratet. Sie führt seither den Namen Caroline Prinzessin von Hannover. Aus dieser Ehe stammt Tochter Alexandra Charlotte (10). Die erste Ehe mit Finanzmakler Philippe Junot wurde nach zwei Jahren im Oktober 1980 geschieden.

Am 29. Dezember 1983 heiratete die Prinzessin den italienischen Unternehmersohn Stefano Casiraghi. Aus dieser zweiten Ehe gingen drei Kinder, Andrea Albert Pierre (25), Charlotte Marie Pomeline (23) und Pierre Rainier Stefano (22), hervor.

Casiraghi kam bei einem Bootsunfall bei der Offshore-Weltmeisterschaft vor Cap Ferrat ums Leben, als sich sein Rennboot bei sehr hoher Geschwindigkeit überschlug. Die Prinzessin zog sich daraufhin mit ihren Kindern in ihr Landhaus in Saint-Rémy-de-Provence in Südfrankreich zurück.