Eishockey

Crocodiles: Saisonaus für Kübler, Schnabel ersetzt McGowan

Josh Mitchell wird die Crocodiles verlassen (Archivbild)

Josh Mitchell wird die Crocodiles verlassen (Archivbild)

Foto: TayDucLam / Witters

Den Eishockey-Oberligamännern der Crocodiles Hamburg droht nach dem Abgang ihres Topstürmers auch der Verlust ihres Kapitäns.

Hamburg.  Nach dem Abgang ihres Topstürmers Brad McGowan (28), dessen Wechsel zum DEL-2-Club EHC Freiburg am Dienstag als perfekt vermeldet wurde, droht den Eishockey-Oberligamännern der Crocodiles Hamburg auch der Verlust ihres Kapitäns. McGowans kanadischer Landsmann Josh Mitchell wird die Farmsener, deren Spielbetriebs GmbH am 14. Dezember einen Antrag auf Planinsolvenz gestellt hatte und die deshalb nicht an den Play-offs teilnehmen dürfen, ebenfalls in Richtung DEL 2 verlassen.

Noch sind zwar Formalien zu klären, der Abschied des 27 Jahre alten Angreifers soll aber bis zum nächsten Spiel am Freitag (20 Uhr) in Leipzig vollzogen sein. Ersatzmann für McGowan wird Kenneth Schnabel (26) von Regionalligaclub Adendorfer EC.

Unterdessen ist für Abwehrspieler Tom Kübler die Saison sechs Wochen vor Ablauf der Hauptrunde beendet. Der 19-Jährige muss wegen einer schweren Schulterverletzung, die er sich am vergangenen Freitag beim 7:2-Heimsieg gegen Braunlage zugezogen hatte, operiert werden.