HSV News

Torhüter Heuer Fernandes fällt aus – Leibold vor OP

| Lesedauer: 2 Minuten
HSV-Check: Tim Leibolds Ausfall und die Folgen

HSV-Check: Tim Leibolds Ausfall und die Folgen

In unserem Videoformat geht es um die Personallage vor dem Spiel gegen Holstein Kiel und die Corona-Impfquote innerhalb des Teams.

Beschreibung anzeigen

Der formstarke HSV-Torwart verpasst auch das Abschlusstraining und droht auszufallen. Auch Gegner Holstein Kiel muss umplanen.

Hamburg. Der HSV muss im sogenannten Topspiel der 2. Bundesliga gegen Holstein Kiel am Sonnabend (20.30 Uhr, Volksparkstadion/Sport1 und Sky, Liveticker bei Abendblatt.de) ohne Daniel Heuer Fernandes auskommen. Der formstarke Stammtorwart verpasste am Freitagnachmittag auch das Abschlusstraining, nachdem er beim Pokalerfolg in Nürnberg am Dienstag eine Kapselverletzung im Knie erlitten hatte.

Heuer Fernandes absolvierte stattdessen wie schon am Donnerstag ein Schonprogramm im Kraftraum. Eine Entscheidung über seinen Einsatz wollte sich Trainer Tim Walter trotzdem bis Sonnabendvormittag vorbehalten.

Wie sehr der Ausfall der Nummer eins die Mannschaft schwächen würde, lässt sich schwer abschätzen. Ersatzmann Marko Johansson (23) hat für den HSV noch kein Pflichtspiel bestritten. Walter redete den jungen Schweden in der Pressekonferenz am Donnerstag vorsorglich stark: "Marko würde seinen Job sicher gut machen."

Beim Testspiel in Wolfsburg (1:4) machte Johansson vor Kurzem einen sehr unglücklichen Eindruck, als er drei Gegentore verschuldete. Schwächen offenbarte der Schwede vor allem mit dem Ball am Fuß – ein wichtiges Qualitätsmerkmal für Walter.

Tim Walter: "Bin Holstein Kiel immer zu Dank verpflichtet"
Tim Walter: "Bin Holstein Kiel immer zu Dank verpflichtet"

Johanssons kurzfristige Verpflichtung könnte sich somit schnell auszahlen, nachdem der bisherige Ersatztorwart Tom Mickel (32) eine Schultereckgelenksprengung erlitten hat und noch länger fehlen wird.

HSV-Verteidiger Leibold wird nächste Woche operiert

Bei der Frage, wer Tim Leibold ersetzen könnte, hielt sich Walter bedeckt. Leibold hatte sich im Spiel bei seinem Ex-Club Nürnberg das vordere Kreuzband des rechten Knies gerissen und wird in dieser Saison wohl kein Spiel mehr bestreiten können. Die Operation soll in der kommenden Woche erfolgen. In Nürnberg war Miro Muheim positionsgetreu auf der linken Abwehrseite eingesprungen.

Personell umplanen muss auch Kiels neuer Trainer Marcel Rapp. Angreifer Joshua Mees hat im Training einen Muskelfaserriss im Hüftbereich erlitten und fällt für einige Wochen aus. Der frühere HSV-II-Stürmer Ahmet Arslan und Abwehrspieler Marco Komenda befinden sich nach schweren Verletzungen im Aufbautraining und stehen noch nicht wieder zur Verfügung.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: HSV