HSV

Pleitenserie der U21 geht auch in Havelse weiter

Trainer Hannes Drews und die U21 des HSV warten seit dem 4. August auf einen Sieg in der Regionalliga Nord.

Trainer Hannes Drews und die U21 des HSV warten seit dem 4. August auf einen Sieg in der Regionalliga Nord.

Foto: witters

Das 2:3 vom Sonntag war bereits die vierte Niederlage in Folge. Zuletzt konnte das Team von Trainer Drews am 4. August gewinnen.

Hamburg. Die U-21-Mannschaft des HSV befindet sich in der Regionalliga Nord weiter im freien Fall. Am Sonntag unterlag die Mannschaft von Trainer Hannes Drews ohne personelle Unterstützung der Profimannschaft beim TSV Havelse mit 2:3. Die Treffer für die Hamburger erzielte vor 622 Zuschauern Stürmer Julian Ulbricht (26.) und Mittelfeldspieler Gentrit Limani (69.).

Der HSV-Nachwuchs stürzt in der Tabelle nach der vierten Niederlage in Folge auf Rang 14 ab. Das Drews-Team ist Punktgleich mit Altona 93, die ihr Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des FC St. Pauli mit 2:1 gewinnen konnten und den Relegationsplatz belegen.

Den letzten Sieg in der Regionalliga Nord gab es für die U21, die mit zwei Siegen und zwei Unentschieden in die Saison gestartet waren, am 4. August. Damals besiegten die Hamburger die zweite Mannschaft von Holstein Kiel mit 6:0. Am Sonnabend muss das Drews-Team bei Werder Bremen II antreten.