HSV

Aaron Hunt fällt erneut mehrere Wochen aus

Aaron Hunt zog sich beim Stadtderby gegen den FC St. Pauli eine Faszien-Verletzung zu.

Aaron Hunt zog sich beim Stadtderby gegen den FC St. Pauli eine Faszien-Verletzung zu.

Foto: Witters

Der Kapitän des HSV hat sich beim Stadtderby gegen den FC St. Pauli verletzt und wird mehrere Wochen lang nicht spielen können.

Hamburg. Die medizinische Untersuchung am Montag brachte die ernüchternde Erkenntnis: HSV-Kapitän Aaron Hunt fällt erneut mehrere Wochen aus. Der 32-Jährige hat sich im Stadtderby beim FC St. Pauli am Sonntag einen Faszienriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Hunt wird rund drei Wochen fehlen. "Es ist zum Kotzen", sagte der Spielmacher nach dem 4:0-Sieg des HSV am Millerntor.

Schon im Januar hatte sich Hunt einen Faszienriss an selber Stelle zugezogen und rund drei Wochen pausiert. Gleich in seinem ersten Spiel gegen Sandhausen verletzte sich Hunt erneut - diesmal war es ein Muskelfaserriss. Nach weiteren fünf Wochen Pause hatte Hunt vor einer Woche ein Traumcomeback gefeiert, als er beim 1:0-Sieg gegen Fürth das Siegtor erzielte. Nun folgte die nächste Muskelverletzung.

"Das ist perspektivisch nicht gut", hatte Trainer Hannes Wolf schon nach dem Spiel gesagt. Gut möglich, dass Hunt neben dem Heimspiel gegen Darmstadt und der Partie danach in Bochum auch das Pokal-Viertelfinale am 2. April in Paderborn verpasst. Neben Hunt fällt auch Hee-chan Hwang mit einem Muskelsehnen-Anriss mehrere Wochen aus.