WTA-Turnier

Angelique Kerber: Peinlicher Auftritt in Indian Wells

Trostlos: Angelique Kerber (Archivbild)

Trostlos: Angelique Kerber (Archivbild)

Foto: Kamran Jebreili / dpa

Krachende Pleite gegen die Russin Darja Kassatkina. Was ist nur mit der ehemaligen Nummer eins Angelique Kerber los?

Indian Wells. Sie war gefeierte Weltranglistenerste und gewann zweimal bei einem Grand-Slam-Turnier – und jetzt ist Angelique Kerber (30) aus Kiel ohne jede Chance und scheinbar ohne Gegenwehr beim Turnier von Indian Wells mit einem sportlich peinlichen Auftritt ausgeschieden. Oder was waren die Gründe für diese Niederlage?

Kerber hat nicht nur das Halbfinale verpasst. Sie verlor am Donnerstag ihr Viertelfinalmatch gegen die an Nummer 20 gesetzte Russin Darja Kassatkina mit 0:6, 2:6. Der erste Satz dauerte nur 21 Minuten.

Nur drei Punkte mit eigenem Aufschlag im ersten Satz

Nach 58 Minuten verwandelte die Russin gleich ihren ersten Matchball gegen Kerber. Im Kampf um den Finaleinzug trifft Kassatkina entweder auf die Amerikanerin Venus Williams oder die Spanierin Carla Suarez Navarro.

"Es wird ein weiteres langes Match mit vielen langen Ballwechseln", hatte Kerber vorher vermutet., Sie irrte. Im ersten Satz gewann sie bei eigenem Aufschlag nur drei Punkte. Im gesamten Match erspielte sich Kerber, zu Jahresbeginn Turniersiegerin in Sydney, nicht einen Breakball.