US Open

Steffi Graf hat Angelique Kerber persönlich gratuliert

Angelique Kerber möchte nun auch das Finale von New York gewinnen

Angelique Kerber möchte nun auch das Finale von New York gewinnen

Foto: Imago/Paul Zimmer

Deutsche Tennislegende meldet sich bei ihrer späten Nachfolgerin als Nummer eins der Welt. Kerber spricht über den Vergleich.

New York. Deutschlands Tennis-Legende Steffi Graf hat Angelique Kerber zu Platz eins in der Weltrangliste gratuliert. „Sie hat mir heute Morgen eine Nachricht geschrieben“, berichtete Kerber am Freitag bei einer Presserunde bei den US Open in New York. Die 28 Jahre alte Kielerin wird nach ihrem Finaleinzug und dem Halbfinal-Aus der bislang Führenden Serena Williams von Montag an als erst zweite Deutsche nach Graf die Nummer eins im Damen-Tennis sein.

„Sie hat mir gratuliert und mir viel Glück für das Finale gewünscht“, sagte Kerber. Auf die Frage nach den ständigen Vergleichen mit der 22-maligen Grand-Slam-Siegerin Graf sagte sie: „Sie war und ist immer mein Vorbild gewesen. Ich kann nicht das Gleiche machen wie Steffi, das ist unmöglich. Sie ist eine Legende, ein Champion.“

Sie könne nur ihren eigenen Weg gehen, sagte die Kielerin am Tag vor dem Endspiel gegen die Tschechin Karolina Pliskova. „Und das tue ich. Darauf bin ich stolz, was ich alles in meiner Karriere mit meinen ganzen Aufs und Abs geschafft habe. Jetzt stehe ich hier mit meinen 28 Jahren und bin die Nummer eins“, sagte die Norddeutsche.