Pinneberg
Pinneberg

Polizei entdeckt zwei Cannabis-Plantagen

Gleich in zwei Wohnungen, eine in Pinneberg und eine Hamburg, entdeckten Polizeibeamte Cannabis-Plantagen

Gleich in zwei Wohnungen, eine in Pinneberg und eine Hamburg, entdeckten Polizeibeamte Cannabis-Plantagen

Foto: Jim Hollander / dpa

Polizeibeamte stellten Zucht mit 20 Pflanzen in Pinneberg und eine weitere Plantage in Hamburg sicher. Zwei Männer wurden festgenommen.

Pinneberg.  Pinnebergs Kripo hat am Freitag sowie am Montag in zwei Wohnungen in Pinneberg und Hamburg Cannabisplantagen sichergestellt. In der Wohnung eines 58-jährigen Pinnebergers wurde laut Polizei eine Zucht mit 20 Cannabispflanzen entdeckt. Als die Ermittler die Wohnung betraten, flüchteten zwei Mittäter über den Balkon. Ein 47-jähriger Pinneberger brach sich dabei das Bein – und kam nicht mehr weit. Ein 31-Jähriger, ebenfalls aus Pinneberg, entkam zunächst mit geerntetem Cannabis, konnte aber am Montag in einer Wohnung in Hamburg-Lurup gefasst werden. Dort stellten die Beamten ein halbes Kilogramm Drogen sicher. Zudem entdeckten sie weitere 43 Pflanzen. Der 31-Jährige habe sich während einer Vernehmung geständig gezeigt, so die Polizeidirektion Bad Segeberg am Dienstag.