2022

Das sind die 16 schönsten Weihnachtsmärkte im Kreis Segeberg

| Lesedauer: 13 Minuten
Melina Hempf
Weihnachtsmärkte im Kreis Segeberg: Nicht nur beim Wintervergnügen in Norderstedt können Besucher sich die Wweihnachtszeit mit Glühwein und Schmalzgebäck versüßen. Die schönsten Märkte der Region in der Übersicht.

Weihnachtsmärkte im Kreis Segeberg: Nicht nur beim Wintervergnügen in Norderstedt können Besucher sich die Wweihnachtszeit mit Glühwein und Schmalzgebäck versüßen. Die schönsten Märkte der Region in der Übersicht.

Foto: Thomas Panzau

Die große Übersicht für die Region: Welche Märkte in diesem Jahr einen Besuch lohnen und welche Besonderheiten sie bieten.

Kreis Segeberg. In diesem Jahr stimmen die Weihnachtsmärkte in Norderstedt und dem Kreis Segeberg die Menschen wieder wie gewohnt auf Heiligabend ein – mit Schmalzgebäck, Lagerfeuer, weihnachtlicher Musik und Lichterglanz.

Doch wo lässt sich der Glühwein besonders gemütlich trinken und welcher Markt bietet besondere Attraktionen für Kinder und Erwachsene? Das erfahren Sie in der Übersicht der 16 schönsten Weihnachtsmärkte in der Region.

Weihnachtsmarkt: Die 16 schönsten Märkte im Kreis Segeberg

In Norderstedt macht das Wintervergnügen an der Rathausallee den Anfang. Ab dem 23. November, 18 Uhr, verwandelt sich der Platz vor der Postfiliale für vier Wochen in ein Weihnachtsdorf aus Holzhütten, an denen regionale Produkte, kleine Leckereien, Apfelpunsch und Kakao verkauft werden.

Die Kinder dürfen sich zudem auf Karussellfahrten und dem Besuch vom Nikolaus am 6. Dezember freuen. Darüber hinaus stehen wohltätige Aktionen, Bastelnachmittage, Wunschzettelaktionen und musikalische Abende zum „After-Work-Glühwein“ auf dem Programm.

Wintervergnügen Norderstedt, 23.11.-22.12, Mo.-Mi. 14.00-21.00, Do. 14.00-22.00, Fr.-Sa. 12.00-22.00, So. 12.00-20.00, Vorplatz der Deutschen Post, Rathausallee 33

Stadtpark Norderstedt: Feinschmecker kommen auf ihre Kosten

Der Adventsmarkt im Park steht am ersten Adventwochenende rund um das Kulturwerk am See im Stadtpark Norderstedt. An über 40 Ständen wird den Besucherinnen und Besucher ein kulinarisches Feuerwerk an Waffeln, Kuchen, gebrannten Mandeln, kandierten Früchte, Flammkuchen, Räucherfisch, offenfrischem Brot und marokkanische Pfannkuchen geboten.

Am Sonnabend und Sonntag öffnet auch der Innenbereich des Kulturwerks für knapp 40 weitere Aussteller und Ausstellerinnen. Die Herzen der Kinder werden beim Anblick des Bungee-Trampolins „Super-Jumper“, der nostalgischen Eisenbahn oder dem Kinderkarussell höherschlagen. Außerdem wird die Musikschule Norderstedt auftreten und der Besuch des Weihnachtsmanns höchstpersönlich wird erwartet.

Adventsmarkt im Park, 25.11.-27.11., Fr. 14.00-21.00; Sa. 11.00-21.00, So. 11.00-18.00, Kulturwerk am See, Stormarnstraße 55.

Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz in Norderstedt: Die größte Krippe der Stadt

Zum 22. Mal wird über dem Norderstedter Rathausplatz ein nostalgischer Weihnachtszauber liegen. Denn vom 2. bis 4. Dezember werden die Lichter der Buden von 60 Ausstellern den Platz erleuchten. Klassisch gibt es unter anderem gebrannte Mandeln, Punsch, Glühwein und Kunsthandwerk zu kaufen.

Wärmende Feuerstellen, ein FeuerzangenbowleTruck und die handgefertigte Krippe der Falkenbergkirche vervollständigen das Angebot. Am Sonnabend und Sonntag werden die Künstler und Hobbykünstler in der oberen Etage des Rathauses ihre Kunst und ihr Kunsthandwerk präsentieren. Hier befindet sich auch eine Cafeteria, die zum Adventskaffee einlädt. Im Innenbereich des Rathaus besteht weiterhin die Maskenpflicht.

Weihnachtsmarkt im Rathaus und auf dem Rathausplatz, 2.12.-4.12., Fr. 16.00-21.00, Sa. 11.00-21.00, So. 11.00-18.00, Rathausallee 50

Feuerwehrmuseum: Besondere Weihnachtsstimmung zwischen Löschfahrzeugen

Am zweiten Adventwochenende lädt das Museum in Norderstedt Groß und Klein zu einem ganz besonderen Weihnachtserlebnis ein: Dem Weihnachtsmarkt der Kunsthandwerker im Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein.

Wo normalerweise antike Feuerwehrfahrzeuge zu bestaunen sind, werden insgesamt 52 Ausstellerinnen und Aussteller ihre selbstgemachten Kunstwerke und Waren anbieten. So kommt ein buntes Weihnachtssortiment aus Marmeladen, Honig, Holzprodukten, Gewürze, Schmuck und Dekoartikeln zusammen. Mehrere festlich geschmückte Holzhütten sorgen für ein kulinarisches Angebot: Es gibt unter anderem Waffeln, Crêpes, Schmalzgebäck und Glühwein. Auch das Museumslokal hat einen Stand: „Bei uns gibt es Hirschburger, Thüringer und Schinken vom Grill. Wedges mit Dipp sind auch dabei“, sagt der Inhaber Lukas Kugelmann.

Ein weiteres Highlight: Alle Besucherinnen und Besucher können an diesem Tag kostenlos das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein sowie das angrenzende Stadtmuseum Norderstedt besichtigen. Ein buntes Programm gibt es auch für Kinder: Kostenlos Karussell fahren, den Weihnachtsmann treffen oder beim Puppentheater (Sonnabend und Sonntag um 14 Uhr) mit einem Feuerwehrmann.

Weihnachtsmarkt im Feuerwehrmuseum, 9.12.-11.12., Fr. 16.00 - 20.00, Sa. 11.00 - 20.00 Uhr, So. 11.00-18.00, Friedrichsgaber Weg 290, Eintritt frei.

Norderstedt: 20. Weihnachtsmarkt am Schmuggelstieg

Es ist bereits das 20. Mal, dass am Schuggelstieg an der Grenze zu Hamburg ein Weihnachtsmarkt die Straße belebt. Besucherinnen und Besucher können Felle, Lederwaren, Schmuck und winterliche Kleidung entdecken. Am Weihnachtsgrill kann man Bratwurst und Räucherfisch finden. „Naschkatzen“ werden mit Crêpes, Honig und Gebäck verwöhnt. Dazu gibt es Glühwein, Eiergrog, Met und Feuerzangenbowle. Für die Kinder gibt es ein Kinderkarussell und eine Strohburg zum Spielen. Live-Musik macht die weihnachtliche Stimmung perfekt.

Weihnachtsmarkt am Schmuggelstieg, 9.12.-11.12., Fr. 16.00-23.00, Sa. 11.00-23.00, So. 11.00-19.00, Schmuggelstieg, der Eintritt ist frei.

Glühwein und Kinderbasteln: Weihnachtsstimmung im Baumarkt

Die Werkers Welt lädt am 10. Dezember zum Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Baumarktes und Gartencenters ein. Stände mit Tupperware, Kunsthandwerk und Weihnachtsdekoartikel werden aufgebaut. Es gibt Leberkäse, Grillwürste, Currywurst mit Pommes, frische Waffeln und Glühwein. Für die Kinder wird zudem Kinderschminken und von 11 bis 16.30 Uhr Basteln angeboten

Weihnachtsmarkt beim Baumarkt Werkers Welt, Sa. 10.12., 10.00-18.00, Segeberger Chausee 308, Eintritt frei

Henstedt-Ulzburg: Weihnachtsmarkt rund um die St. Petrus-Kirchengemeinde

Die evangelische Kirchengemeinde St. Petrus Henstedt-Rhen am Sonnabend, 26. November, zu einem Weihnachtsspektakel ein. Der Kirchenplatz wird von Live-Musik erfüllt werden. Für die Verpflegung werden Grill-, Getränke und Süßwarenstände vor Ort sein. Darüber hinaus gibt es eine Cafeteria im Gemeindehaus und einen Bücherstand mit Bücherflohmarkt geben.

St. Petrus Markt, Sa. 26.11., 14.00-18.00, Norderstedter Straße 22, Eintritt frei

Henstedt-Ulzburg: Erlöserkirche verkauft selbst hergestellte Artikel

Am Adventssonntag verwandelt sich der Platz rund um die Erlöserkirche Henstedt-Ulzburg in ein weihnachtliche Siedlung mit Buden und Ständen. Waffeln, Pilzpfannen, Gulasch, Würstchen, Leberkäse, Schmalzbrot und selbstgebrannten Mandeln werden angeboten. Dazu den Henstedter Glühwein, der über dem offenen Feuer hergestellt wird. Die Kirchengemeinde bietet Kränze und Gestecke an, selbstgebaute Weihnachtskrippen und andere Weihnachtsartikel. Der Erlös des Weihnachtsmarktes wird das Projekt „Gemeindehaus“ sowie die karitative Arbeit der Gemeinde unterstützen.

Henstedter Weihnachtsmarkt der Erlöserkirche, So. 27.11., 11.00-18.00, Kisdorfer Str. 12, Eintritt frei

„Ulzburg glüht“: Glühweintreff mit kostenlosem Kinderkarussell

Wer am dritten Adventswochenende noch nicht genug von Glühwein und guter Weihnachtsstimmung hat, kann zur Aktion „Ulzburg glüht“ kommen. Veranstaltet wird der Glühweintreff vom 9. bis 11. Dezember durch den Verein Henstedt-Ulzburg Bewegt auf dem Marktplatz vor dem City Center Ulzburg (CCU). Neben Glühwein für 3 Euro kann man auch gebrannte Mandeln, Mutzen, Crêpes oder eine Bratwurst vom Schwenkgrill kaufen.

Den Gewinn, der durch den Verkauf von Glühwein und Co. entsteht, wird zusammen mit anderen Einnahmen des Vereins gespendet werden. Die Kleinen dürfen kostenlos mit dem Kinderkarussell fahren. Außerdem wird ein Traktor-Anhänger auf dem Platz stehen, den die Kinder schmücken können. Mit ihm wird der Verein in Begleitung von Weihnachtsmann und Engel dann am 4. Advent durch die Straßen ziehen und Schokokleinigkeiten an die Kinder verteilen.

Ulzburg glüht, 09.12.-11.12, Fr. 16.00-21.00, Sa. 14.00-21.00, So. 12.00-17.00, Marktplatz vor dem City Center Ulzburg,

Kaltenkirchen: Weihnachtsmarkt mit Live-Musik und Puppentheater

Vom 9. bis 11. Dezember wird vor dem Rathaus und auf dem Grünen Markt in Kaltenkirchen eine kleine Budenstadt mit ungefähr 20 Ausstellern entstehen. Von Glühwein, Wurst, Gebäck bis kreativer Handwerksarbeit gibt es alles zu kaufen. In den Innenräumen des Rathauses werden weitere Kunsthandwerksstände zu finden sein. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich außerdem auf ein Puppentheater, weihnachtliche Musik, und Karaoke freuen. Am Sonnabendnachmittag wird der Weihnachtsmann dem Markt einen Besuch abstatten und den Kindern schöne Geschichten vorlesen.

Weihnachtsmarkt Kaltenkirchen,Fr. 16.00-22.00, Sa. 12.00-22.00, So. 12.00-18.00, Am Markt.

Bad Bramstedt: Rund um das Schloss reist man zurück ins Mittelalter

Wer dieses Jahr etwas Abwechslung von dem klassischen Weihnachtsmarkt sucht, könnte am Bad Bramstedter Weihnachtsmarkt Gefallen finden. Vom 2. bis 4. Dezember werden die Besucherinnen und Besucher des Bramstedter Schlosses einen mittelalterlichen Markt erleben. Märchenerzähler, Zauberer und Gauklern werden die Gäste in ihren Bann ziehen. Auf der großen Weihnachtsbühne am Schloss gibt es zudem ein buntes Bühnenprogramm mit viel Musik. Feuerschalen werden für ein rustikales Ambiente sorgen und der Weihnachtsmann kommt.

Weihnachtsmarkt Bad Bramstedt, 02.12.-04.12., Fr. 17.00-22.00, Sa. 11.00-22.00, So. 11.00-18.00, Bleeck.,

Wiemersdorf: Ein Restaurant lädt zum Weihnachts-Kunsthandwerkermarkt ein

In der Nähe von Bad Bramstedt öffnet das Restaurant „Hütter’s“ am 1. Advent seine Türen für einen weihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt. Auf diesem präsentieren private Anbieter den Besucherinnen und Besuchern unter anderem Schmuck, Liköre, Marmelade, Socken, Filzschuhe, Weihnachtsartikel und Bauernmalerei. An das leibliche Wohl ist auch gedacht. Für den kleinen Hunger werden Grünkohl, Kaffee sowie Kuchen und darüber hinaus auch Glühwein angeboten werden.

Weihnachts-Kunsthandwerkermarkt im Restaurant „Hütter’s“, So. 27.11., 11.00-15.00 Uhr, Kieler Straße 75, Wiemersdorf

Antiquitäten zum Glühwein: Romantischer Markt auf Gut Stockseehof

Über zwei Wochen lang öffnet das Gut Stockseehof für seinen Weihnachtsmarkt. Vom 26. November bis zum 11. Dezember werden in der warmen Weihnachtsmarktscheune und in dem großen Weihnachtszelt auf dem Gutshof etwa 110 Aussteller ihre Geschenkideen und Delikatessen anbieten.

Zu dem Sortiment gehören auch Antiquitäten, Schmuck, festliche Dekorationen, schöne Wohnaccesoires, Seifen und Düfte, alte Stoffe, Bücher, Countrymode, Spielzeug und Kunsthandwerk. Die Verpflegung ist ihrerseits auch sehr vielfältig. Vom Hof und aus der Region kann man Wildspezialitäten, Fleisch- und Käsewaren, Marmeladen, frischgebackenes Brot, Waffeln, Obstsorten und Weihnachtsgebäck kaufen. Zum Verzehr vor Ort gibt es aus der Gutsküche deftige Erbsensuppe, Bratkartoffeln und Grünkohl, Crêpes, Flammkuchen und Glühwein zu genießen.

Weihnachtsmarkt auf Gut Stockseehof, 26.11.-11.12., Mo.-So. 11.00-18.00, Stockseehof 1, 24326 Stocksee, Eintritt: Erwachsene 4 bzw. 7 Euro am Wochenende, Besucher mit Schwerbehindertenausweis 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16. J. frei, Tickets im Online-Ticketshop oder an der Tageskasse

Wildpark Eekholt: Weihnachtsstimmung mit Feuershow, Fackelwanderung und Stockbrot

Der zweite Eekholter Weihnachtsmarkt beginnt offiziell am 1. Advent um 11 Uhr. Ein Kinderkarussell, ein Glücksrad und weihnachtliches Basteln mit Naturmaterialien werden alle Kinderaugen zum Strahlen bringen. Zudem wird ausgewählte Kunstschätzen, kleine Köstlichkeiten und heiße Getränke an den weihnachtlich geschmückten Marktständen verkauft. Doch das ist noch nicht alles: An einem Lagerfeuer kann man sich nicht nur aufwärmen, sondern auch Stockbrot selber backen und von 13 bis 16 Uhr schönen Weihnachtsgeschichten lauschen. Um 16.30 Uhr findet dann eine sprühende Feuershow statt und um 17.00 Uhr ist der Start zu einer romantischen Fackelwanderung durch den Wald.

Weihnachtsmarkt im Wildpark Eekholt, So. 27.11., 11.00-18.00, Stellbrooker Weg, 24598 Heidmühlen, Eintritt für den Wildpark: 11,50 Euro (Erwachsene), 10 Euro (Kinder ab 4 Jahren), 38,50 Euro (Familien). Für Kinder unter 4 Jahren ist der Eintritt frei.

Weihnachtstage im Erlebniswald Trappenkamp

Der Erlebniswald Trappenkamp bietet am zweiten und dritten Adventswochenende ein besonderes Weihnachtsprogramm an. Am 3. und 4. Dezember findet die große Familien-Waldweihnacht statt, bei der an Buden und Ständen weihnachtliche Köstlichkeiten verkauft werden. Der Wald ist weihnachtlich geschmückt und die Kinder können sich über den Weihnachtsmann, eine Bastelhütte und den Märchenpfad freuen.

Am 10. und 11. Dezember findet dann Weihnachten im Familienrestaurant statt. Am Sonnabend werden um 12 Uhr sowie um 15 Uhr für anderthalb Stunden weihnachtlichen Geschichten am Lagerfeuer erzählt. Der zweite Tag erwartet die Besucherinnen und Besucher dann eine Kasper-Bühne. Es gibt vier Vorstellungen um jeweils 12, 13, 14 und 15 Uhr, für dessen Teilnahme man sich zuvor anmelden sollte.

Weihnachtstage im Erlebniswald Trappenkamp, 03.12.-04.12., Sa. 11.00-19.00, So. 11.00-18.00; 10.12.-11.12., Sa. 11.00-17.00, So. 11.00-17.00, Tannenhof, 24635 Daldorf, Eintritt für den Park ab 5 Euro

Weihnachtsmarkt: Kulturzentrum in Lentföhrden lädt Groß und Klein ein

In der kleinen Gemeinde Lentföhrden in der Nähe von Bad Bramstedt findet am 26. November rund um das Kulturzentrum ein Weihnachtsmarkt statt. Von 14 bis 18 Uhr verkaufen viele Aussteller selbst gemachte Kunstwerke und Leckereien.

Erfrieren muss an dem Tag ebenfalls niemand. In der Cafeteria des Kulturzentrums kann man sich bei Kaffee und Kuchen aufwärmen und gemütlich beisammen sein. Die Kinder können sich dort währenddessen in der Bastelstube beschäftigen.

Weihnachtsmarkt in Lentförden,Sa. 26.11., 14.00-18.00, An’n Tiebarg 10, 24632 Lentföhrden, Eintritt frei

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt