Norderstedt
Kreis Segeberg

Eltern des „Kellerkindes“ müssen vor das Landgericht

Sie hatten ihren dreijährigen Sohn in einen mit Kot verschmierten Kellerraum gesperrt. Auch gegen den damaligen Jugendamtsleiter liegt eine Anzeige vor, angeklagt wird er wahrscheinlich nicht.