Schleswig-Holstein

Polizei fasst entflohenen Gefangenen in Lauenburg

Die Polizei in Lauenburg hat einen flüchtigen Häftling festgenommen (Symbolfoto).

Die Polizei in Lauenburg hat einen flüchtigen Häftling festgenommen (Symbolfoto).

Foto: Friso Gentsch / dpa

Dem Mann war im November während eines Aufenthalts im Universitätsklinikum Kiel die Flucht gelungen. Nun konnten ihn Beamte fassen.

Lauenburg/Kiel.  Die Polizei Lauenburg hat einen Strafgefangenen der Justizvollzugsanstalt (JVA) Kiel gefasst, dem im November während eines Aufenthalts im Universitätsklinikum die Flucht gelungen war.

Am Montag gegen 15.55 Uhr hatten die Beamten zum wiederholten Male die letzte Meldeadresse des Mannes in Lauenburg kontrolliert – diesmal mit Erfolg. Der Flüchtige wurde noch am Abend in die JVA Lübeck gebracht.

Geflohenen Strafgefangenen in Lauenburg festgenommen

Da bei ihm erhöhte Fluchtgefahr besteht, wurde er dort vorerst in der Sicherheitsabteilung untergebracht, wo er auch die Quarantäne-Zeit verbringen soll. Im Anschluss soll er in die zuständige JVA Kiel verlegt werden. Der Gefangene ist wiederholt wegen Diebstahlsdelikten verurteilt worden. Aktuell verbüßt er eine Freiheitsstrafe von einem Jahr wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall.

( fram )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lauenburg