NDR - der "Bingo"-Bär will 25 Kilo abspecken

"Schmauen", so lautet das Abspeckgeheimnis von NDR-Moderator Michael Thürnau. "Erst essen, dann kauen, dann schmecken, dann schlucken." Klingt plausibel. Und wer den Pfundskerl in seiner neuen Show "Thürnaus FettWegShow" bei der Küchenarbeit zusieht, der glaubt ihm aufs Wort.

Gemeinsam mit dem Norden will der "Bingo"-Bär von heute an seine überflüssigen Kilos verlieren. 25 Kilo in zehn Wochen lautet sein erklärtes Ziel. Motivator Matthias Fricke steht ihm dabei mit Tips und Tricks zur Seite. Moderatorin Katrin Krebs überwacht die Diäterfolge. Zweieinhalb Kilos pro Woche müssen runter. Sonst verhängt sie eine Strafe - natürlich vor der Kamera.

In zehn Folgen, die jeweils montags um 18.15 Uhr ausgestrahlt werden, berichtet Thürnau von seinem Kampf gegen das Hüftgold - in bebilderten Wochenrückblicken. Außerdem weiht er den Zuschauer in seine magere Küche ein. Abnehmen hat nun mal etwas mit Essen zu tun. Als Genußmensch weiß Thürnau sich zu helfen und kreiert Gerichte wie "Bloody Mary mit Nudeln" oder "Obst-Schaschlik mit Mango-Pommes". Promis geben zudem in jeder Sendung ihr Statement ab, ob sie an Thürnaus Erfolg glauben oder nicht.

In der heutigen ersten Sendung wird Thürnau erst einmal gewogen. Denn über sein wahres Gewicht gibt es nur Schätzungen. Eine 140-Kilo-Waage zumindest hat er gesprengt. Außerdem verabschiedet er sich lustvoll von seinen liebsten Weggefährten, der Wurst, der Butter, der Sahnetorte und vielen mehr . . .

Weitere Informationen :

Thürnaus FettWegShow:

zehn Folgen, jeweils montags

18.15 bis 18.45 Uhr, NDR

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.