Facebook vs. Google

Facebook verbannt Google + Einladungen

Foto: dpa

Marktführer Facebook fährt erneut schwere Geschütze im Kampf um die Vorherrschaft der Social Networks auf: Einladungen zu Google + verschwinden aus dem Nachrichten-Stream.

Auch einige treue Facebook-Fans werden der blau-weißen Plattform abtrünnig und laden ihre Freunde zum nicht mehr ganz so neuen Sozialen Netzwerk Google + ein. Dem scheint Facebook aber einen Riegel vorzuschieben: Im Nachrichten-Stream veröffentlichte Einladungen zu Google + werden oftmals nicht angezeigt und manch ein User beklagt, dass er im Facebook-Chat das Wort "Google +" nicht ohne Fehlermeldung eingeben kann. Dies berichtet Meedia.de und beruft sich dabei auf zahlreiche Kommentare in Blogs und Videos auf Youtube.

Mark Zuckerbeg, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Facebook, scheint der rasante Nutzerzuwachs bei Konkurrent Google + Sorgen bereitet zu haben. Innerhalb von nur wenigen Wochen konnte Google + bereits eine Mitgliederzahl von 25 Millionen verzeichnen. Zum Vergleich: Facebook brauchte für diese Anzahl drei Jahre. Auch wenn zu bedenken ist, dass Facebook den Markt für andere Anbieter erst ebnen musste: Die Vorgehensweise von Facebook zeigt, dass Google + einen ernstzunehmenden Konkurrenten darstellt.

( (meedia.de/abendblatt.de) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Multimedia