Das rät der Mediziner

Johannes Lüke, Allgemein- und Sportmediziner

1. Was wird durch Bouncing besonders gut trainiert?

Beine, Rückenmuskulatur und Bauchmuskeln werden effektiv trainiert. Diese neue Sportart ist gut für Ihre Ausdauer und Koordination.

2. Welche Risiken birgt dieser Sport?

Natürlich steht an erster Stelle die Sturzgefahr. Gerade Anfänger werden so ihre Schwierigkeiten mit der Balance haben. Handgelenkschoner, Ellenbogenschützer und ein Helm sind deshalb unverzichtbar. Unter die Kniebügel der Hüpfstelzen gehören auch schützende Polster. Die Fiberglasfeder dämpft sicher die Belastung durch die Sprungschritte ab. Wenn Sie aber Probleme mit den Gelenken haben, rate ich von dieser Sportart ab.