Umfrage

Weihnachtserinnerungen an Schnee und Geschenke

Foto: picture alliance / ZB / picture alliance / ZB/dpa-Zentralbild

Denken die Deutschen an die Festtage, kommen den meisten weiße Weihnachten und Präsente in den Sinn. Auch das Essen ist ein wichtiger Faktor.

Wenn die Deutschen an die Weihnachtsfeste ihrer Kindheit zurückdenken, dann schwärmen sie vor allem von der Bescherung. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“ nach ihren schönsten Erinnerungen an Weihnachten gefragt, belegen die Freude beim Auspacken der Geschenke (71,4 %) und die Spannung, was wohl unter dem Baum liegen könnte (64,7 %), die Spitzenplätze.

Ganz vorne mit dabei ist auch der Rückblick auf „weiße“ Weihnachten (58,7 %). Vor allem die älteren Mitbürger denken noch gerne an verschneite Feste in ihrer Kindheit (ab 70-Jährige: 65,8 %). Jeder zweite Bundesbürger erinnert sich auch mit Freude ans gute Weihnachtsessen (52,9 %), die typischen weihnachtlichen Düfte und Gerüche (50,6 %) und die Leckereien wie Bratäpfel oder Plätzchen (48,4 %). Eine niedrigere Platzierung bei den schönsten weihnachtlichen Kindheitserinnerungen nimmt dagegen das gemeinsame Singen und Musizieren am Heiligabend ein. Immerhin denkt aber doch jeder Vierte (23,8 %) gerne an die musikalischen Weihnachtseinlagen zurück.