Wahlkreis 29

Enak Ferlemann (CDU) ist seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages. Als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, engagierte er sich unter anderem für den Bau der A26 und der A20 sowie für den Ausbau und die Stärkung niedersächsischer Verkehrsprojekte, sowohl an Land, zu Wasser und auf der Schiene. Ferlemann hat Rechtswissenschaft und Philosophie studiert. Der 50-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder. Bei der Elbvertiefung im Interesse des Hamburger Hafens vertrat er allerdings zwei Meinungen: Als Staatssekretär befürwortet er das Projekt, im Kreistag aber stimmte er dagegen.