Info

Gleichstellung von Homosexuellen in Europa

Die gleichgeschlechtliche Ehe ist in sechs EU-Staaten erlaubt. In fünf Ländern ist sie nicht zulässig. Neun Länder sehen wie Deutschland eine weitgehende Gleichstellung mit einer Ehe vor.

Als erstes Land der Welt haben die Niederlande im Jahr 2001 die Homo-Ehe erlaubt. Es folgten Belgien, Spanien, Schweden, Portugal und Dänemark.

In Spanien haben seit der Legalisierung 2005 mehr als 20 000 Paare geheiratet. Die konservative Partei hat Verfassungsklage eingereicht, doch eine Rücknahme des Gesetzes gilt als unwahrscheinlich.

In Polens Verfassung ist die Ehe als "Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau" definiert. Ähnliche Regelungen gibt es auch in Bulgarien, Litauen, Lettland, Ungarn.

( (epd) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Deutschland