Info

Jugendsucht

Fünf Millionen Kinder , Jugendliche und junge Erwachsene gelten in Deutschland als suchtgefährdet. Jeder zweite Jugendliche unter 16 Jahren soll schon gekifft haben und bis zu 100 000 Kinder und Jugendliche von illegalen Drogen und Alkohol abhängig sein. Dabei konsumieren deutsche Jugendliche bewusstseinsverändernde Substanzen früher als in anderen europäischen Ländern.

Die Kosten der durch Sucht bedingten Erkrankungen werden für Industrieländer bei den 15- bis 29-Jährigen auf etwa ein Viertel aller entstehenden Krankheitskosten dieser Altersgruppe geschätzt. Substanzbezogene Todesfälle machen in dieser Altersgruppe etwa 30 Prozent aller Todesfälle aus.