Koaliton streitet über Gesundheitsreform

Kopfpauschale: FDP attackiert Schäuble

Berlin. Streit um Zahlen, neue Vorwürfe: Die Auseinandersetzung um die Reform der Krankenversicherung innerhalb der Bundesregierung eskaliert. Nachdem Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) die Pläne von Gesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) zur Einführung einer Kopfpauschale als unfinanzierbar bezeichnet hat, schießt die FDP zurück: "Das ist ein ganz bemerkenswerter Vorgang, der das Erscheinungsbild der schwarz-gelben Koalition erneut beeinträchtigt. Finanzminister Schäuble sollte sich um die große Steuerreform kümmern und die Gesundheitsreform dem Gesundheitsminister überlassen", sagte der stellvertretende FDP-Vorsitzende Andreas Pinkwart dem Abendblatt. Schäuble hat ausrechnen lassen, dass für Röslers Pläne die Einkommenssteuer oder die Mehrwertsteuer angehoben werden müsste.