Energiepolitik

Röttgen hält an Atomausstieg fest

Berlin. Der Ausstieg aus der Atomenergie kann nach Ansicht des Bundesumweltministers Norbert Röttgen (CDU) nicht rückgängig gemacht werden. Kernenergie könne auf Dauer nur genutzt werden, wenn eine Mehrheit sie akzeptiere, sagte Röttgen der "Bild". Das sei seit Jahrzehnten nicht der Fall, und daran werde sich nach seiner Einschätzung auch nichts mehr ändern.