Schwarz-gelbe Kulturpolitik

Grundgesetz soll die deutsche Sprache schützen

Union und FDP wollen die deutsche Sprache im Grundgesetz verankern. Darauf einigte sich die für Kultur zuständige Arbeitsgruppe der Koalitionsverhandlungen.

Berlin. Auf Wunsch der Union soll es dann im Grundgesetz heißen: "Die Sprache der Bundesrepublik ist Deutsch." Auf Betreiben der Liberalen soll auch die Kultur als Staatsziel ins Grundgesetz geschrieben werden. "Der Staat schützt und fördert die Kultur", würde der entsprechende Passus lauten.