Terrormiliz IS enthauptet US-Entwicklungshelfer

Washington. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zur Ermordung einer fünften westlichen Geisel bekannt. Am Sonntag tauchte ein neues Propagandavideo im Internet auf. Es zeigt zunächst die Enthauptung syrischer Soldaten. Dann verkündet ein vermummter Dschihadist mit britischem Akzent und in englischer Sprache, dass dem verschleppten US-Entwicklungshelfer und früheren Elitesoldaten Peter Kassig dasselbe widerfahren sei. Der 26 Jahre alte US-Bürger hatte sich zum Zeitpunkt seiner Entführung am 1. Oktober 2013 an Hilfsprojekten für Syrien beteiligt.