Info

US-Luftangriffe bremsen IS-Terrormiliz in Kobane

Nach neuen Luftangriffen auf IS-Stellungen in Kobane haben sich die kurdischen Kämpfer in der nordsyrischen Stadt offenbar etwas aus dem Klammergriff der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) befreien können. Die islamistischen Angreifer seien zurückgedrängt und aus einigen Stadtvierteln vertrieben worden, berichteten Augenzeugen. Ein kurdischer Aktivist sagte, in den Straßen lägen viele Leichen. In der Nacht zum Donnerstag rückte die radikale IS-Miliz jedoch erneut in den Ort ein.